Einfach und flexibel mit SHOMUGO

STARTE DEINEN KOSTENLOSEN SHOP

Teste Deinen eigenen SHOMUGO Brand Store für 30 Tage kostenlos und finde heraus, wie einfach und umfangreich ein E-Commerce System sein kann. Als primärer Shop oder als zusätzlicher Vertriebskanal. Wir sind für Dich da.

SHOMUGO - Online verkaufen

Eigenes Buch verkaufen: In 6 Schritten zum erfolgreichen Self-Publishing

Willst du dein eigenes Buch veröffentlichen? Bei SHOMUGO bieten wir Unterstützung für dein Self-Publishing-Projekt, damit du deinen Traum verwirklichen kannst. In diesem Artikel zeigen wir dir in 6 Schritten, wie du dein Buch erfolgreich veröffentlichen kannst. Von der Ideenfindung bis zur Vermarktung begleiten wir dich auf dem Weg zum eigenverantwortlichen Verleger.

Selbstverständlich bieten wir dir auch die Möglichkeit, deinen eigenen Online-Shop für den Vertrieb deines Buches auf SHOMUGO einzurichten. Falls du das noch nicht wusstest, freuen wir uns, dir diese Option anzubieten.

Was ist Self-Publishing?

Die richtige Marketingstrategie ist das A und O für erfolgreiches Geldverdienen. Beim Self-Publishing musst du diese Dinge selbst berücksichtigen, da kein Verlag hinter dir steht, der dir diese Arbeit abnimmt. Doch was gehört eigentlich alles dazu?

Zuallererst solltest du dir Gedanken über deine Zielgruppe machen. Wenn du nicht weißt, wen du ansprechen und erreichen möchtest, wird deine Zeit verschwendet sein. Sobald du weißt, wer deine Zielgruppe ist, kannst du herausfinden, auf welcher Plattform sie sich bewegt – sei es Facebook, Instagram oder LinkedIn.

Diese Informationen helfen dir bei der Vorbereitung deiner Buchveröffentlichung. Je besser du deine Zielgruppe kennst, desto höher sind die Chancen, dass dein Buch gesehen und gekauft wird. Natürlich spielt auch eine angemessene Preisstrategie eine große Rolle. Dein Werk sollte weder unter Wert verkauft noch überteuert sein.

Der letzte Punkt betrifft den Vertriebskanal. Du hast verschiedene Möglichkeiten, dein Buch zu verkaufen – über deine eigene Webseite, einen eigenen Online-Shop, einen Online-Marktplatz oder direkt über Buchläden. Wir empfehlen dir auf jeden Fall eine Onlinepräsenz, da du dadurch Werbe- und Kontaktmöglichkeiten für deine zukünftigen Leser:innen anbieten kannst.

Warum Self-Publishing wählen?

Warum sollte man überhaupt den Weg des Self-Publishings wählen? Es gibt ja auch den Weg über Verlage, die sich um alles kümmern. Warum also kompliziert, wenn es vermeintlich einfacher geht?

Die Antwort liegt auf der Hand: Wenn du einfach nur ein Buch schreiben und veröffentlichen möchtest, musst du nicht unbedingt einen Verlag kontaktieren. Verlage sortieren jedes Buch genauestens aus und veröffentlichen nur, was erfolgversprechend aussieht. Bei niedrigen Absatzzahlen ist der Verdienst über einen Verlag oft gering. Es lohnt sich also, dein Buch zunächst über Self-Publishing zu veröffentlichen, damit du Preis und Absatzzahlen selbst bestimmen kannst.

Denke jedoch daran, dass es im Self-Publishing auch gewisse Herausforderungen und Fallstricke gibt, die du bewältigen oder vermeiden solltest. Dazu gehört zusätzliche Zeit und Arbeit neben dem Schreiben des Buches.

Wichtig ist, sich dieser Aufgaben bewusst zu sein und sie Schritt für Schritt anzugehen. Vermeide Chaos, das nur Verwirrung und Rastlosigkeit mit sich bringt. Nimm dir genug Zeit für jeden Punkt:

  • Erreichen der Zielgruppe – Erarbeite einen Masterplan, wie du deine Zielgruppe erreichst. Erfolg sollte nicht dem Zufall überlassen werden.
  • Der Prozess des Self-Publishing an sich – Informiere dich über alle Schritte, die zur Veröffentlichung deines Buches notwendig sind, wie Abmessungen, Versand, ISBN und natürlich den Preis.
  • Eventuell rechtliche Anforderungen – Kläre frühzeitig, ob es Gesetze oder Richtlinien gibt, die deine Veröffentlichung beeinflussen könnten.
  • Online-Auftritt – Wie soll dein Buch sichtbar sein? Investiere Zeit, Energie und Kosten in die Realisierung deines Online-Auftritts und berücksichtige dabei Aspekte wie Zahlungsart, Verschlüsselung, Impressum und DSGVO.

Schreiben des Buches

Ein guter Punkt, oder? Zum erfolgreichen Self-Publishing gehört natürlich ein gutes Buch, idealerweise selbst geschrieben. Ein Buch ist im Grunde genommen nichts anderes als ein langer Brief mit viel Fantasie und einem Schreibstil, der deine Leser:innen anspricht.

Falls das für dich noch abstrakt klingt, denke darüber nach, wie viele Geschichten du selbst schon erzählt oder geträumt hast. In jedem Menschen, also auch in dir, steckt ein hohes Potential für Fantasiewerke. Der einzige Grund für ein fehlendes Buch ist, dass du noch nicht begonnen hast, diese Geschichten niederzuschreiben.

Unser Tipp: Nutze deine Kreativität, um dein Buch interessant und authentisch zu gestalten. Überlege, wie du deine Geschichte am besten erzählen kannst. Schreibe dann in klaren Sätzen und hebe dich von anderen Autoren ab. Vermeide es, zu viele Details am Anfang zu erwähnen oder zu viel auf einmal zu sagen. Sei einfach und deutlich und lass deine Leser an deiner Geschichte teilhaben.

Das ist es. Wenn du dein Buch geschrieben hast, kannst du den nächsten Schritt wagen:

Bearbeitung und Lektorat

Der wohl wichtigste Schritt nach dem Schreiben deines eigenen Buches im Zuge des erfolgreichen Self-Publishings ist die Bearbeitung und das Lektorat.

Lese dein Buch mindestens einmal selbst durch. Das mag nicht besonders spannend klingen, kann aber zu einer mühsamen Angelegenheit werden, da du den Inhalt deiner Geschichte bereits kennst. Dennoch ist es wichtig, dein Buch sorgfältig und aufmerksam zu lesen, um Fehler zu erkennen und sicherzustellen, dass ein roter Faden vorhanden ist.

Anschließend: Gib es jemandem zum Lesen und Kontrollieren. Das kann dein Partner, ein Freund, Verwandte oder auch professionelle Lektoren sein. Ein professionelles Lektorat hilft dabei, Fehler zu finden, die du selbst übersehen hast, und ungewöhnliche Grammatikprobleme sowie stilistische Fragen zu lösen.

Wir empfehlen dir auf jeden Fall ein professionelles Lektorat. Zwar ist damit eine Investition verbunden, aber sie zahlt sich definitiv aus. Ein professionelles Lektorat kann dazu beitragen, dein Manuskript zu verbessern und dich ermutigen, deine Arbeit zu überarbeiten, um sie noch besser zu machen. Suche nicht nur nach einem professionellen Lektor, sondern auch nach jemandem, der deine Arbeit wertschätzt und anerkennt.

Unser Tipp: Viele Lektoren bieten ein kostenloses Probe-Lektorat von ein oder zwei Seiten an. Nutze diese Möglichkeit, um herauszufinden, ob die Zusammenarbeit harmonisch verläuft. Die Wahl des richtigen Lektorats ist entscheidend für den Erfolg deines Buches im Zuge des Self-Publishings. Nimm dir also Zeit, das passende Lektorat für dich zu finden – es wird sich lohnen.

Umsetzung der Veröffentlichungsplattformen

Self-Publishing, also die Selbstveröffentlichung, ist eine gute Möglichkeit für Autoren, ihre Bücher zu veröffentlichen, ohne auf traditionelle Verlage angewiesen zu sein. Die wichtigsten Punkte haben wir bereits zuvor genannt.

In diesem Abschnitt beleuchten wir die verschiedenen Veröffentlichungsplattformen, die du im Rahmen des Self-Publishings nutzen kannst, um dein Buch sichtbar zu machen und zu verkaufen.

Es gibt eine Vielzahl von Plattformen zur Auswahl, die unterschiedliche Funktionen und Preismodelle bieten. Manche Plattformen sind auf E-Books spezialisiert, während andere sowohl E-Books als auch Print-on-Demand-Dienste anbieten. Wähle die Plattform, die am besten zu deinem Projekt und deinen Zielen passt. Vergleiche die Anforderungen, Leistungen und Preise sorgfältig. Informiere dich auch über etwaige Probleme oder Kritiken, um ein umfassendes Bild zu erhalten.

Nachdem du dich für eine Plattform entschieden hast, mache dich mit ihr vertraut. Erfahre, wie du dein Produkt veröffentlichen, bewerben und optimal präsentieren kannst. Oft bieten die Verkaufsplattformen Tutorials, Anleitungen oder andere Ressourcen, um diese Fragen zu beantworten.

Je besser dich eine Plattform unterstützt, desto schneller wird dein Buch den Weg zu den Kunden finden. Beachte jedoch, dass dieser Weg etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Wirksamkeit. Setze deinen Fokus daher auf den Titel, das Cover und die richtige Buchbeschreibung. Je mehr Mehrwert du in diesen Prozess einbringst, desto schneller und besser wird sich dein Buch vermarkten.

Erstellen einer Marketingstrategie

Wenn du dein Buch geschrieben, überarbeitet, veröffentlicht und auf den Plattformen angeboten hast, geht es im letzten Schritt um eine erfolgreiche Marketingstrategie. Auch das ist ein wichtiger Teil des Self-Publishings, denn schließlich möchtest du, dass dein Buch gekauft wird.

Orientiere dich dabei an Punkt 1 „Was ist Self-Publishing?“ – die Antworten sind hier identisch. Alles dreht sich um die richtige Ansprache deiner Zielgruppe. Je besser du deine Zielgruppe kennst, desto besser kannst du sie erreichen und ansprechen. Überlege, ob es sinnvoll ist, einige Seiten kostenlos zu veröffentlichen, ob du durch Podcasts oder Videos deine Leser:innen ansprechen möchtest oder ob gestylte Posts mit deinem Buchcover ausreichend sind, um deine Kunden zu erreichen.

Sei kreativ, wenn du Marketing für dein eigenes Buch betreibst. Täglich werden hunderte Bücher veröffentlicht. Je besser du dich von der Masse abhebst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass dein Buch gekauft, gelesen und weiterempfohlen wird.

Bist du bereit, dein eigenes Buch über Self-Publishing zu vertreiben? Wir unterstützen dich gerne dabei, deinen Traum vom erfolgreichen Buchautor zu verwirklichen.

Super-Fast-Anmeldung (Single Click)