Einfach und flexibel mit SHOMUGO

STARTE DEINEN KOSTENLOSEN SHOP

Teste Deinen eigenen SHOMUGO Brand Store für 30 Tage kostenlos und finde heraus, wie einfach und umfangreich ein E-Commerce System sein kann. Als primärer Shop oder als zusätzlicher Vertriebskanal. Wir sind für Dich da.

SHOMUGO - Online verkaufen

SHOMUGO meets SFG

Mitte Juli 2022 war SHOMUGO auf ein Gespräch bei der Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft m.b.H., kurz SFG bezüglich in Frage kommenden Förderungen eingeladen. SHOMUGO selbst hat viel vor und würde gerade am Anfang die eine oder andere Finanzierungshilfe begrüßen. Wie das Gespräch (laut Gedächtnisprotokoll) verlaufen ist, kannst Du nun hier nachlesen.

Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen Leser interessant zu erfahren, wer oder was SHOMUGO nun wirklich ist.

SFG: Bitte erzählen Sie was Ihre Idee ist und wie es dazu gekommen ist.

SHOMUGO: Die Idee zu SHOMUGO wurde während der Corona-Pandemie geboren. Wir stellten fest, dass aufgrund von Ausgangssperren, Kontaktreduzierung und Quarantäne eine allgemeine Digitalisierungsstimmung herrschte, doch die vorhandenen Lösungen entweder zu dominierend oder zu kompliziert sind.

Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, was es denn für Händlerinnen und Händler benötigt, damit man ganz einfach lokal oder global verkaufen kann, ohne sich groß mit IT und Rechtsangelegenheit zu beschäftigen.

SFG: Also ein Online-Shop?

SHOMUGO: Sagen wir, es ist ein Online-Shop innerhalb eines Marktplatzes.

SFG: Marktplatz Lösungen gibt es aber schon viele.

SHOMUGO: Ja, das ist korrekt. Weshalb unsere Lösung anders gestaltet ist. Bei SHOMUGO bekommt der Händler einen eigenen Online-Shop unter unserer Hauptdomain bzw. Haupt-URL, beispielsweise www.shomugo.at/mein-eigener-shop  – dieser Online-Shop wird gleichzeitig in dem länderspezifischen Marktplatz verankert. Wie eben www.shomugo.at für Österreich oder www.shomugo.de für Deutschland.

SFG: Warum sollte man die Händler und Produkte auf eigene Ländershops trennen?

SHOMUGO: Wir nehmen eine Kategorisierung der Händler in dem Marktplatz des jeweiligen Landes vor. Das hat den Vorteil, dass ich als Endkunde nur den spezifischen Marktplatz meines Landes aufrufen muss, wie eben z.B. www.shomugo.at und dort alle Händler und deren Produkte aus dem jeweiligen Land sehe und erwerben kann.

Darüber hinaus gibt es den übergeordneten Marktplatz auf Europa-Ebene, der via www.shomugo.com bzw. www.shomugo.eu erreichbar ist. Dort sind im Endeffekt alle Händler und Produkte gelistet, die bei SHOMUGO angemeldet sind. Egal aus welchem europäischen Land.

SFG: Der Vorteil erschließt sich mir da noch nicht. Wenn ich ja in dem eigenen Land oder regional einkaufen möchte, dann besuche ich ja den Online-Shop oder den lokalen Shop des Händlers in Österreich. Warum sollte man dann einen Online-Marktplatz besuchen, der dann die Händler und deren Produkte über Länder und Domains trennt?

SHOMUGO: Die kleinen Online-Marktplätze die es derzeit gibt, sind nur regional ausgerichtet. Die jeweiligen Händler können nur in dem Gebiet werben oder verkaufen, die der Marktplatz-Betreiber anvisiert oder erlaubt. Wir geben bei SHOMUGO dem Händler die Möglichkeit regional zu verkaufen wie beispielsweise Click&Collect oder via Post im ganzen Land oder DPD, GLS in ganz Europa.

Der Händler selbst bestimmt in jedem Fall den Preis, die Versandoptionen und Gebühren und auch die Werbung, die wir – im Gegensatz zu anderen Mitbewerbern – nicht nur erlauben, sondern unterstützen.

SFG: Der Händler muss also Produktpflege, Preisepflege und Versand selbst erledigen?

SHOMUGO: Korrekt. Das können wir am Anfang noch nicht abfangen. In einer späteren Phase möchten wir das allerdings optional anbieten, dass wir alles für den Händler abdecken. Es gibt ja genug Händler die mit IT und Co nicht ganz warm werden und das eher bei Experten sehen.

SFG: Das kann aber aktuell eben mit einem Online-Shop und Marktplatz ebenso gemacht werden, oder nicht?

SHOMUGO: Jein. Wir übernehmen bei SHOMUGO die komplette Technik, IT-Sicherheit und SEO-Maßnahmen, damit der Online-Shop bzw. Online-Marktplatz für den Händler funktioniert.

Darüber hinaus ist unser USP unter anderem, dass SHOMUGO von Anfang an zweisprachig (Deutsch/Englisch) ist und der Händler mit nur einem Klick seine Produkte zweisprachig anbieten kann. Das vergrößert die Ziel- und Kundengruppe enorm.

SFG: Andere Lösungen bieten ja auch Zweisprachigkeit an.

SHOMUGO: Bei anderen Lösungen muss man sich selbst um die Übersetzung kümmern. Bei uns ist das nur ein Klick. Außerdem werden wir durch unseren Kooperationspartner mit fremdsprachigen AGBs und Rechtshinweisen unterstützt, auf die der Händler dann zugreifen kann. Das kostet zwar extra, dafür muss man sich aber über diese Themen keine Gedanken mehr machen.

SFG: Mir fehlt trotzdem der USP. Ich entdecke jetzt keine Einzigartigkeit gegenüber bestehenden Anbietern und Lösungen.

SHOMUGO: Bei SHOMUGO übernehmen wir die Technik, Sicherheit und die Sicherstellung der Erreichbarkeit und die ständige Weiterentwicklung des Online-Shops des Händlers. Dieser ist grundsätzlich über eine SHOMUGO-URL erreichbar wie eben www.shomugo.at/mein-eigener-shop, es ist sogar möglich eine eigene Domain bei höherwertigen Paketen zu verwenden.

Gleichzeitig ist dieser Online-Shop in dem länderspezifischen SHOMUGO Marktplatz verankert. Der Händler erhält also von dort ebenfalls die Aufmerksamkeit des Endkunden. Zusätzlich ist der Online-Shop auf dem Hauptshop von SHOMUGO verankert, der auf europäischer Ebene agiert.

Mit der einfachen und inkludierten Übersetzungsmöglichkeit, kann der Händler seine Produkte also auf drei Ebenen anbieten und das sogar zweisprachig mit nur einem Klick.

Wir unterstützen dabei jedes Unternehmen, dass online verkaufen möchte. Also nicht nur physische und digitale Produkte, sondern ebenso Dienstleistungen wie Gutscheine für Massagen oder ähnliches. Wir kümmern uns darum, dass der Händler mit seinem Shop wettbewerbsfähig ist/wird und seine Kundengruppe in jedem Fall vergrößert. Deshalb ist es bei SHOMUGO erlaubt, sogar Werbematerial bei dem Versand der Produkte hinzuzufügen. Das verbieten nahezu alle Marktplatz-Lösungen.

Zudem möchten wir so schnell wie mögliche eine App anbieten, damit alle Händler und Produkte immer erreichbar sind. Eine inkludiert App bietet unseres Wissens kein Mitbewerber an, außer Amazon. Dort steht jedoch nicht der Händler im Mittelpunkt sondern das Produkt und der niedrigste Preis.

SFG: Aus Sicht des End-Kunden, den ich ja ebenso vertrete, finde ich ja derzeit alles online, was ich benötige und suche. Lege ich Wert auf Regionalität, dann kaufe ich bei meinem Händler in der Nähe ein.

SHOMUGO: Korrekt. Aber es wird ebenso Zeit für Alternativen und für Lösungen, die der Händler selbst steuern kann. Ich muss keinen Händler, der regionale Produkte verkauft dazu zwingen, dass er diese kilometerweit versendet. Bei SHOMUGO kann er seine Produkte online bewerben und Kunden holen diese dann ganz einfach bei ihm ab.

Wie erwähnt sind unsere Vorhaben groß, müssen aber aus ressourcentechnischen und finaziellen Gründen zuerst klein starten und dann stabil wachsen. Diese Erfahrung haben wir aus unserem beruflichen Hintergrund als Projektleiter im IT-Bereich gewonnen.

SFG: Danke für die umfassenden Informationen. Leider gibt es aktuell keine Förderungen, die ihr Unternehmen und ihre Idee vorantreiben könnten. Für ihre Kunden (also Händler) gibt es Förderungen die man eventuell in Anspruch nehmen kann. Bitte beachten Sie, dass die Förderungen vor der Umsetzung beantragt werden müssen.

SHOMUGO: Vielen Dank.

Das Gespräch wurde auf wesentliche Punkte zusammengefasst. Förderungen oder Zuschüsse oder auch Darlehen gibt es für SHOMUGO seitens SFG keine. Obwohl bessere Alternativen seitens Händler und Endkunden gewünscht sind. Wie dem auch sei, wir arbeiten weiter für unser Ziel.

Wer uns unterstützen möchte, sei es durch Kontakte oder andere Wege, ist gerne bei uns willkommen und kann uns jederzeit unter hallo@shomugo.com kontaktieren.

Super-Fast-Anmeldung (Single Click)