Einfach und flexibel mit SHOMUGO

STARTE DEINEN KOSTENLOSEN SHOP

Teste Deinen eigenen SHOMUGO Brand Store für 30 Tage kostenlos und finde heraus, wie einfach und umfangreich ein E-Commerce System sein kann. Als primärer Shop oder als zusätzlicher Vertriebskanal. Wir sind für Dich da.

SHOMUGO - Online verkaufen

Eine kritische Analyse von Zalandos Versandkostenpolitik

Der E-Commerce Markt hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung erlebt und die Art und Weise, wie wir einkaufen, grundlegend verändert. Einer der bekanntesten Online-Händler in Europa ist zweifelsohne Zalando, der mit seinem breiten Angebot an Modeartikeln und Accessoires eine riesige Kund:innenschaft erreicht hat. Doch hinter den verlockenden Angeboten verbergen sich mitunter kontroverse Geschäftspraktiken, wie wir in diesem Artikel genauer betrachten möchten.

Zalandos Mindestbestellwert EUR 29,90

Im vergangenen Jahr führte Zalando eine bedeutende Änderung in seiner Versandkostenpolitik ein, die bei vielen Kund:innen für Verwirrung sorgte. Fortan sollten Bestellungen unter einem Mindestbestellwert von 29,90 Euro mit einer zusätzlichen Liefergebühr von 4,90 Euro belegt werden. Dies bedeutete, dass eine kostenlose Lieferung nur noch ab einem bestimmten Warenwert möglich war, was an sich nicht ungewöhnlich ist und von vielen anderen Online-Händlern praktiziert wird.

Was jedoch nur wenige Kund:innen wissen und was die Diskussionen um Zalandos Vorgehen anheizte, ist die Tatsache, dass diese Versandgebühr nicht immer an der richtigen Stelle ankommt. Auch wenn es sich um einen Verkauf eines Händlers aus dem Partnerprogramm von Zalando handelt, der den Versand eigenständig abwickelt, wird die Gebühr von 4,90 Euro beim Kunden erhoben. Somit entstehen die Kosten für Verpackung, Versand und Lagerung eindeutig beim Händler, während die Versandgebühr offenbar in den Taschen von Zalando landet.

Diese Vorgehensweise wirft Fragen auf und stößt bei vielen Händler:innen auf Unverständnis. Schließlich gehen sie davon aus, dass sie als Partner von Zalando von fairen Konditionen profitieren würden und die Möglichkeit hätten, ihre Produkte auf einer etablierten Plattform zu präsentieren und zu verkaufen. Die Vorstellung, dass ein bedeutender Teil der Versandkosten, die ihre Kund:innen bezahlen, nicht ihnen zugutekommt, sondern beim großen Online-Giganten Zalando verbleibt, wirft ein schiefes Licht auf die Zusammenarbeit.

Transparenz und Fairness im E-Commerce

Dieser Umstand wirft jedoch auch eine grundlegende Frage auf: Wie transparent und fair sind eigentlich die Geschäftspraktiken im E-Commerce und welche Auswirkungen haben sie auf die Händler:innen und letztendlich auf die Kund:innen?

Die Antwort auf diese Frage ist komplex und zeigt, dass der E-Commerce mehr als nur die Möglichkeit des bequemen Online-Shoppings bietet. Er ist zu einem vielschichtigen Wirtschaftszweig geworden, der zahlreiche Interessen und Akteur:innen miteinander verbindet.

Eine der Herausforderungen im E-Commerce besteht darin, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten zu schaffen. Die Plattformbetreiber, wie Zalando, streben nach einer profitablen Geschäftstätigkeit und einer stetigen Steigerung ihrer Marktanteile. Dazu nutzen sie verschiedene Mechanismen, darunter auch die Einführung von Versandkosten oder Mindestbestellwerten. Ziel ist es, die eigenen operativen Kosten zu decken und zugleich den Kund:innen Anreize für größere Einkäufe zu geben, um ihre Bestellwerte zu erhöhen.

Auf der anderen Seite stehen die Händler:innen, die ihre Produkte auf solchen Plattformen präsentieren und verkaufen möchten. Für sie bieten die Marktplätze eine enorme Reichweite und die Möglichkeit, neue Kund:innen zu gewinnen. Doch gleichzeitig müssen sie sich den Regeln und Konditionen der Plattformbetreiber unterordnen und können oft nur begrenzt Einfluss auf die Preise und Versandbedingungen nehmen.

In dieser komplexen Beziehung ist Transparenz von größter Bedeutung. Händler:innen sollten genau wissen, welche Kosten und Gebühren auf sie zukommen, wenn sie ihre Produkte auf einem Marktplatz anbieten. Zudem ist es entscheidend, dass sie ihre eigenen Konditionen und Versandrichtlinien festlegen können, um ihre Marke und ihren Service bestmöglich zu repräsentieren.

SHOMUGO bietet mehr

Genau hier setzt SHOMUGO an, um eine Lösung für diese Herausforderungen im E-Commerce zu bieten. Als führender Online-Marktplatz mit eigenen Brand Stores für physische und digitale Produkte sowie Dienstleistungen hat SHOMUGO das Ziel, eine transparente und kooperative Plattform für alle Beteiligten zu schaffen.

Bei SHOMUGO haben Brand Stores die Möglichkeit, ihre individuellen Versandkostenregelungen festzulegen und ihre Produkte mit den gewünschten Konditionen anzubieten. So behalten sie die volle Kontrolle über ihre Vertriebsstrategien und können ihre Kund:innen mit fairen und klaren Angeboten überzeugen. Etwaige Versandgebühren die von Händler:innen angegeben werden, landen auch dort, wo sie entstehen: Beim Händler.

Darüber hinaus bietet SHOMUGO eine breite Vielfalt an E-Commerce-Branchenlösungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen der einzelnen Branchen zugeschnitten sind. Ob Mode, Technik, Beauty oder Lebensmittel – SHOMUGO unterstützt Brand Stores aus allen Bereichen dabei, ihre Produkte erfolgreich im digitalen Markt zu positionieren und zu verkaufen.

SHOMUGO ist keine anonyme Plattform, sondern eine lebendige Community von engagierten Händler:innen und begeisterten Kund:innen. Wir fördern den persönlichen Austausch und unterstützen aktiv den Aufbau langfristiger Geschäftsbeziehungen. Denn wir glauben, dass eine starke und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Schlüssel zum Erfolg im E-Commerce ist.

SHOMUGO steht für Transparenz, Fairness und Innovation. Wir setzen uns dafür ein, dass die Stimmen und Bedürfnisse unserer Brand Stores und Kund:innen gehört werden und in die Entwicklung unserer Plattform einfließen. Wir sehen uns nicht nur als reine Handelsplattform, sondern als Gestalter einer zukunftsweisenden E-Commerce-Landschaft, die den Bedürfnissen aller gerecht wird.

Tretet unserer wachsenden E-Commerce-Community bei und erlebt die Vorteile einer Plattform, die auf Partnerschaft und Vertrauen basiert. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des E-Commerce und schaffen eine nachhaltige und erfolgsorientierte Umgebung für alle Beteiligten.

Quelle

Super-Fast-Anmeldung (Single Click)