Einfach und flexibel mit SHOMUGO

STARTE DEINEN KOSTENLOSEN SHOP

Teste Deinen eigenen SHOMUGO Brand Store für 30 Tage kostenlos und finde heraus, wie einfach und umfangreich ein E-Commerce System sein kann. Als primärer Shop oder als zusätzlicher Vertriebskanal. Wir sind für Dich da.

SHOMUGO - Online verkaufen

Neue Zahlungsarten für Deinen Online-Shop

Individuelle Zahlungsarten gehören zum eigenen Online-Shop, wie die Auswahl der Produkte selbst. Sie ermöglichen es Kunden, auf bequeme und vertraute Weise für ihre Einkäufe zu bezahlen. Während SHOMUGO zu Beginn ausschließlich auf PayPal und Stripe setzte, wurde nun die Möglichkeit der Zahlungsarten neu überdacht und für alle teilnehmenden Händlerinnen und Händler individualisiert. Das bedeutet, dass nun beinahe jede Zahlungsart mit Deinem Online-Shop, pardon Brand Store auf SHOMUGO, angeboten werden kann.

Warum SHOMUGO mehr Zahlungsarten anbietet

SHOMUGO setzte von Anfang an auf zwei der bekanntesten Zahlungsanbieter um sichere und schnelle Zahlungen beim Online Shopping zu gewährleisten: PayPal und Stripe. Während PayPal für alle teilnehmenden Händler verpflichtend war, konnte man optional ein Stripe-Konto hinzufügen.

Das bedeutete, dass ein Checkout, auch mit mehreren Produkten unterschiedlicher SHOMUGO Händler, nur einen Zahlungsvorgang auslöste. Der überweisen Betrag des Kunden wurde automatisch auf alle betroffenen Händler aufgeteilt.

In der Zwischenzeit haben wir jedoch beobachtet, dass ein Großteil der Kunden den Einkaufsvorgang beim Checkout abbricht und dabei meist nur Produkte von einem Händler im Warenkorb hatte. Das bedeutete für uns, dass die Idee, mehrere Produkte unterschiedlicher Händler gleichzeitig einzukaufen, nur sehr sehr selten vorkam.

Somit wurde die Art der Bezahlung und der Checkout-Prozess grundsätzlich neu überdacht. Seit dem 05. September 2023 kann man deshalb mit individuellen Zahlungen je Händler bezahlen. Je nachdem welche Zahlungsart eingerichtet wird, stehen diese dem Kunden beim Checkout individuell zur Verfügung. Egal ob Vorauskasse, Banküberweisung, Nachnahme, Ratenzahlung oder eben PayPal und Stripe. Wie genau solche Zahlungsarten angelegt werden, haben wir unter „Eigene Zahlungsmethoden“ beschrieben.

Welche Zahlungsarten soll man in seinem Shop anbieten?

Bei der Frage, welche Zahlungsarten beliebt bzw. ein Must-have sind, gehen die Meinungen stark auseinander. Wir haben uns einige Zahlungsarten genauer angesehen und in eine kleine überschaubare Zahlungsart-Tabelle übertragen:

ZahlungsartVorteileNachteileJunge ZielgruppeÄltere Zielgruppe
Kauf auf RechnungHoher Kaufanreiz, unkompliziertGefahr von ZahlungsausfällenBeliebtSehr beliebt und gern gesehen
VorauskasseSehr sicherVerzögerter Versand von 2-3 TagenNur wenn digital realisiertWird gern als Alternative genutzt
Per NachnahmeSehr sicherWarenübergabe eventuell kompliziertWeniger gebräuchlichWeniger gebräuchlich
KreditkarteBequem und weit verbreitetGebühren für Händler, DatenschutzBeliebtBeliebt
BanküberweisungDirekte ÜberweisungVerzögerte ZahlungsbestätigungBeliebtBeliebt
PayPalSchnelle und sichere ZahlungGebühren für Händler, nicht überall akzeptiertSehr beliebtSehr beliebt
StripeSchnelle und sichere ZahlungGebühren für Händler, nicht überall akzeptiertBeliebtBeliebt
Amazon PaySchnelle Zahlung mit Amazon-KontoGebühren, nicht überall akzeptiertSehr beliebtBeliebt
Google PayBequem mit Google-KontoNicht überall akzeptiert, DatenschutzSehr beliebtSehr beliebt
Apple PayEinfache Zahlung mit Apple-GerätenBeschränkt auf Apple-NutzerSehr beliebtSehr beliebt
E-WalletsSchnelle und einfache ZahlungBenötigt ein E-Wallet-KontoSehr beliebtBeliebt
CryptowährungenPotenziell niedrigere GebührenGeringe Akzeptanz, hohe VolatilitätWeniger gebräuchlichWeniger gebräuchlich
Gutscheine/GeschenkkartenKundenbindungBegrenzter Umsatz, VerfallsdatumBeliebtBeliebt

Welche Möglichkeiten habe ich mit den neuen Zahlungsarten bei SHOMUGO?

Mit den neuen Zahlungsarten bei SHOMUGO eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, um Deine E-Commerce-Präsenz zu erweitern und Deinen eigenen Brand Store individuell anzupassen. Hier sind einige der Möglichkeiten, die Dir ab sofort zur Verfügung stehen:

  1. Kundenbindung fördern: Du kannst eine breite Palette von Zahlungsarten anbieten, um die Bedürfnisse und Vorlieben Deiner Kunden bestmöglich zu erfüllen. Dies kann die Kundenzufriedenheit erhöhen und die Kundenbindung stärken.
  2. Umsatz steigern: Indem Du eine Vielzahl von Zahlungsmethoden anbieten, erhöhst Du die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden ihre Einkäufe abschließen. Einige Kunden bevorzugen bestimmte Zahlungsarten, und wenn Du diese Optionen anbietest, kannst Du den Umsatz steigern.
  3. Internationale Expansion: Mit lokalen Zahlungsmethoden und der Akzeptanz von Kryptowährungen kannst Du Deine Reichweite auf internationale Kunden ausdehnen und Dein Geschäft weltweit ausbauen.
  4. Vertrauen und Sicherheit: Zahlungsarten wie Stripe, PayPal, Google Pay und Apple Pay bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Datenschutz. Dies kann das Vertrauen Deiner Kunden stärken und die Bereitschaft zur Zahlung erhöhen.
  5. Anpassung an Ihre Zielgruppe: Du kannst die Auswahl der angebotenen Zahlungsarten an die speziellen Vorlieben Deiner Zielgruppe anpassen. Wenn Du beispielsweise eine junge Zielgruppe ansprichst, kannst Du verstärkt auf E-Wallets und digitale Zahlungsmethoden setzen, während bei einer älteren Zielgruppe traditionelle Zahlungsarten wie Kreditkarten und Rechnungszahlungen bevorzugt werden können.
  6. Alternative Zahlungsarten: Mit Zahlungsarten wie Amazon Pay haben Kunden die Möglichkeit, sich mit ihren bestehenden Konten auf Plattformen, die sie bereits nutzen und vertrauen, einzuloggen und zu bezahlen. Dies kann den Checkout-Prozess beschleunigen und die Konversionsrate erhöhen.
  7. Individuelle Zahlungsweisen: Durch die neuen Zahlungsoptionen kannst Du die Bezahlung mit Deinem Kunden individuell gestalten. So ist es beispielsweise möglich, bei großen Beträgen eine Ratenzahlung oder Teilzahlung anzubieten.

Insgesamt bieten die neuen Zahlungsarten bei SHOMUGO eine großartige Gelegenheit, Dein E-Commerce-Geschäft zu optimieren, die Kundenbindung zu stärken und den Umsatz zu steigern. Denke daran, Deine Zahlungsoptionen sorgfältig auszuwählen, um die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe bestmöglich zu erfüllen und gleichzeitig sicherzustellen, dass Dein Geschäft effizient und reibungslos abläuft.

Super-Fast-Anmeldung (Single Click)